Der Contest stand unter keinem guten Stern. Nicht etwa der Orkan FRIEDERIKE am 18.1.2018 machte und Sorgen sondern eher das Personal. Der Orkan sorgte zwar für massive Schäden bei uns, allerdings ist hiervon primär der UKW-Bereich betroffen.

Starten wollten wir ursprünglich in der M/2-Klasse. Doch die aktuelle Krankheitswelle machte uns hier einen Strich durch die Rechnung. Es hagelte Absagen – eine nach der anderen. So blieben dann nur noch Ecki, DH8AF und Holger, DF1QR, übrig. Doch kurz vor Beginn gab es dann noch die Zusage von Markus, DC2YY, Frank, DL1REM, und Uwe, DL8UD, für stundenweise Unterstützung.

Trotz allem half es nichts und das Rennen mit S51A in der M2-Klasse um den besten Platz im Livescoring musste verschoben werden. Statt dessen entschieden wir uns für den Start in der Multi/One – Klasse. Hier fand sich in OK7O schnell ein Gegner, mit dem es spannende Kopf-an-Kopf-Rennen gab.

Mal lag OK7O vorne und wir auf Platz 3. Mal überholten wir wieder. Am Sonntag dann aber kristallisierte sich heraus, dass wir immer mehr Vorsprung aufbauten. Pileups auf 40m bis in den späten Abend hinein, USA durch die Nacht und tagsüber Pileups auf 20m. 15m war nur selten nutzbar, während 10m ein Totalausfall war.

Um 21.14 Uhr lokal erreichten wir die 7 Mio Punkte. und schnell war klar, das wir uns auf dem Weg befinden, den Deutschlandrekord, den wir im Jahr 2016 aufgestellt haben, anzugreifen. Nun noch etwas Luft schaffen für eventuelle Abzüge und als Puffer auf OK7O. Das Ergebnis gibt es dann hier nach der Auswertung!

Unsere Logstatistik, erzeugt mit SH5: http://www.cgsb-ev.de/sh5/dp7d/2018/2018_cq-wpx-rtty_dp7d/index.htm

 

Lies auch diese Einträge

16. September 2020

Nun hören wir noch besser

Flöhe… Einmal Husten bitte! Dank Frank, DL1REM, und Franjo,

12. September 2020

QO-100 – die neue Schüssel steht

Manche installieren eine kleine Yagi, andere haben eine Schüssel

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.