Tagsüber nur Reichweiten bis knapp über die Bodenwelle hinaus und dann erwacht das Band in der Dämmerung plötzlich zu einem prasselndem Leben. Trotzdem muss man einen enormen Antennenaufwand treiben – sowohl auf der Sende- als auch auf der Empfangsseite. Hier haben Helmut und Frank viel Zeit, Geld und Arbeit investiert, um unsere QRM-Situation zu verbessern. Wer werden versuchen, an diesem Wochenende ein gutes Ergebnis heraus zu arbeiten. Mit einem Dipol in knapp 30m über Umgebungsgrund sowie mehreren Beverages in verschiedene Richtungen stellen wir uns dieser Aufgabe. Unter DP7D werden Ecki, Marco und Holger in der Luft sein. Geb uns gerne einen Call – wir freuen uns auf Euch!

Lies auch diese Einträge

16. September 2020

Nun hören wir noch besser

Flöhe… Einmal Husten bitte! Dank Frank, DL1REM, und Franjo,

22. Januar 2020

CQWW 160m CW 2020 – Wir sind soweit

Wir werden beim CQWW 160m CW dabei sein. Das

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.