Tiere machen glücklich, oder? Daher sind wir nicht alleine auf dem Gelände. Eine Vielzahl von bekannten aber auch uns unbekannten Tieren hat es sich hier auf dem Gelände gemütlich gemacht. Über die Tiere die wir kennen, möchten wir hier auch gerne etwas berichten 🙂

Da wären als erstes unsere Hühner. Sie versorgen uns immer mit frischen Eiern, die wirklich als Bio-Eier durchgehen. Sie können komplett frei laufen und sich zum schlafen in Ihren Stall zurückziehen – wenn sie sich nicht auf einen der Masten setzen. Unseren Nachwuchs gab es hier am 10.07.2020. 

Lisabeth und Gustav - unsere "Wachabteilung"

Sie achten darauf, das sich niemand unbefugtes auf dem Gelände zu schaffen macht. Neben unserer elektronischen Einbruchmeldeanlage machen sie Krach und verteidigen unser Vereinsgelände. 

Snoopy - Unser Hundeopa

Lars, DL1WB, bringt immer seinen Snoopy immer dabei. Wenn Snoopy nicht bei Lars ist, ist er dort, wo er wieder seine Leckerchen absahnt. Er weiß genau, wem er um die Beine laufen muss, damit es etwas zu futtern gibt.

Mal frech und mal lieb - Baghira

Keine Sorge. An dem Kopf hängt auch noch der Rest des Hundes. Baghira kann mit ihren Augen auch immer so schön schauen… Da kann man ihr nie böse sein und das Futter kommt automatisch in Ihren Magen. Hat etwas von Hypnose, oder?

Bewaffnete Fliegerstaffeln

So ein wenig muss man hier in die Ecken schauen, wenn man im Sommer unterwegs ist. Aber das ist grundsätzlich ok. Im Sommer 2020 gab es allerdings einige Angriffe auf unsere Vereinsmitglieder. Trotz allem gehören Wespen auch zu den Bewohnern auf dem Berg. Wir haben jedoch auf die Namensgebung verzichtet.

Etwas weniger Angriffslustig sind die Bienen, die mit Ihren Völkern bei uns zu Gast sind. Sie haben ein vorübergehendes Arbeitsvisum und sammeln in den Feldern rund um unsere Station, was später zu leckerem Honig verarbeitet wird.